Low Level Laser Therapie

Eine Akupunktur kann auch mit einem Low Level Laser-Gerät durchgeführt werden. Dabei handelt es sich nicht um einen Laser, der auch zu chirurgischen Zwecken eingesetzt werden kann, sondern um ein Gerät niedriger Energie, das ausschließlich zur Anregung natürlicher, körpereigener physiologischer Prozesse dient. Diese Laserakupunktur, die ich nicht nur bei sehr nadelängstlichen Tieren anwende, ist steril und vor allem schmerzfrei und wird deshalb von den Tieren gerne angenommen.

Die Low Level Laser Therapie wirkt auf den Blutkreislauf und die Lymphgefäße, auf den Stoffwechsel in den Zellen, auf die lokale Immunabwehr und auf die Ausschüttung verschiedener Substanzen, wie z. B. Endorphine, die u. a. Schmerzzustände beeinflussen. Dabei kann ich lokal behandeln, d. h. Wunden, Narben oder „Hot spots“ werden direkt bestrahlt, oder ich akupunktiere systematisch nach der TCM-Diagnose (TCM = Traditionelle Chinesische Medizin).

Hier noch ein paar Beispiele verschiedener Erkrankungen, die sehr gut mit einem Low Level Laser behandelt werden können:

  • Muskelverhärtungen
  • Arthrosen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Knochenbrüche
  • Rückenverspannungen
  • Nervenschmerzen
  • Sehnenschäden
  • Prellungen und Hämatome
  • chronische Ekzeme
  • nässende und entzündliche Hauterkrankungen